Aus Stevens Manic wird Canyon Strive AL 6.0 Race 2015

Aus dem Anlass einer radikaleren Fahrweise, meinem Engagement in der Schweiz und der Bestrebung künftig verstärkt an Endurorennen teilzunehmen heraus, entschied ich mich dazu hinsichtlich des Federwegs deutlich aufzustocken: aus 100mm vorne wurden 160mm vorne und hinten. Mittlerweile fahre ich das Canyon Strive AL 6.0 Race seit über zwei Monaten und bin sehr zufrieden. Das Bike ist mit dem Fahrwerk aus Rockshox Pike und Monarch gut abgestimmt und die Sram X1-Komponenten funktionieren tadellos. Der Einfach-Antrieb mit Kettenführung von ethirteen sorgt dafür, dass die Kette stets in der richtigen Position bleibt und das Beschleunigen auch auf holprigen Passagen sorglos möglich ist. Die neue Shapeshifting-Geometrieverstellung sorgt für eine angenehme Bergauf- und Bergabposition und lässt sich nach einiger Übung recht mühelos aktivieren und deaktivieren. Insgesamt fühle ich mich mit diesem Bike bestens gewappnet für die kommenden Aufgaben in schwierigem Gelände – sei es als Trainer oder Rennfahrer.

Folgende Renntermine habe ich bereits jetzt fest in meinem Kalender verankert:

06./07. Juni: Deutsche Meisterschaft Enduro in Altenau

13./14. Juni: Specialized-Sram-Enduro-Series in Willingen

20./21. Juni: Enduro One Series: Bad Endbach

27./28. Juni: Deutsche Hochschulmeisterschaft Enduro in Altenberg

08./09. August: Enduro One Series: Dünsberg

Beste Bikergrüße

Hannes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s